KREBSVORSORGE

Krebs ist eine sehr schwerwiegende Krankheit. Es entarten dabei körpereigene Zellen bei der täglich stattfindenden Zellteilung. Diese mutierten Zellen werden meistens von unserem Immunsystem erkannt und vernichtet. Ist dies jedoch einmal nicht der Fall, vermehrt sich diese "kranke" Zelle immer weiter und es entsteht ein Krebs.

Wird dieser in einem frühen Anfangsstadium erkannt, stehen die Heilungschancen sehr gut und der Patient erfährt meistens eine vollkommene Genesung. Leider ist es für Sie als Patientin schwierig zu erkennen, wann sich ein Krebs bildet. Daher ist es wichtig, zur Krebsvorsorge zu gehen.

Hierbei werden durch Abtasten und Entnehmen eines Abstrichs die speziellen gynäkologischen Organe untersucht und Auffälligkeiten schnell bemerkt. Falls dann tatsächlich ein Knoten in der Brust oder wo anders gefunden wird, heißt die Diagnose nicht immer gleich Krebs. Oftmals gibt es auch einfach nur gutartige Wucherungen, die, solange sie nichts abklemmen, stören oder unästhetisch wirken, nicht sofort entfernt werden müssen. Ist es dann doch einmal ein bösartiger Befund, gibt es heutzutage sehr viele Möglichkeiten, gegen den Krebs erfolgreich anzugehen. Sei es eine Chemotherapie oder eine operative Entfernung, wir werden die beste Lösung für Ihren persönlichen Fall finden!

 

Im speziellen Fall der Brust haben Sie dennoch recht gute Chancen, einen Knoten ertasten zu können. Daher raten wir Ihnen regelmäßig Ihre Brust abzutasten und auf Unregelmäßigkeiten zu achten. Wie genau Sie dabei vorgehen erfahren Sie in unserer Praxis, in welcher auch spezielle Flyer zu diesem Thema ausliegen. 

Sprechzeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

offene Sprechstunde

08:00 - 18:00

08:00 - 18:00

08:00 - 12:00

08:00 - 18:00

08:00 - 13:00

09:00 - 10:00  täglich

© 2015-2020 by Praxis Dr. med. Jens Evers