Zum Thema Corona-Erkrankung und Impfen in Schwangerschaft und Stillzeit gibt es eine neue Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe DGGG gemeinsam mit dem German Board and College of Obstetrics and Gynecology GBCOG und dem Berufsverband der Frauenärzte BVF. Der Stand der Empfehlungen ist November 2021

Die Stellungnahme finden Sie hinter diesem  

 

 

Je weniger Personen sich in der  Praxis aufhalten, desto sicherer ist es für uns alle.

Sollten Sie Fieber oder Husten haben, rufen Sie bitte vor dem Termin an, wir klären dann gemeinsam, ob Sie in die Praxis kommen sollten.

Grundsätzlich dürfen keine Begleitpersonen mit in die Praxis kommen, dies betrifft auch Kinder. Ausnahmen sind Säuglinge und Kleinkinder, die sonst nicht versorgt werden können.

 

Alle anderen Begleiter müssen vor der Praxis warten, Partner von Schwangeren und Dolmetscher können zur eigentlichen Untersuchung mit in die Praxis kommen. 

In der Praxis besteht nach aktuellem Infektionsschutzgesetz Maskenpflicht.